Kult-Schrotthändler Horst-Günter Ludolf ist tot

31/01/2011

Ein trauriger Tag für alle Ludolfs-Freunde:

Wie ich eben bei SWR3 hören musste, ist Horst-Günter heute im Alter von 56 Jahren verstorben.

Laut einem Bericht der Rhein-Zeitung hat die Kriminalpolizei am Montag mitgeteilt, dass der zweitälteste der vier Ludolf-Brüder tot in seinem Wohnhaus aufgefunden wurde.
Weiter hieß es seitens der Kriminalpolizei, dass es keine Hinweise auf Fremdverschulden gebe. Weitere Angaben machte sie dem Bericht zufolge jedoch nicht.

Uwe hat seinen Bruder am Morgen entdeckt – so, wie ihn auch die Zuschauer kannten: „Er saß in seinem Stuhl und wirkte friedlich.“ Peter Ludolf bestätigte auch, dass Günter einem Herzinfarkt erlegen ist. Die Beisetzung soll in Urbach erfolgen. Günter Ludolf hinterlässt einen 17-jährigen Sohn aus einer geschiedenen Ehe.

Bei den Ludolfs selbst kündete ein Schild „Wegen Trauerfall geschlossen“ von dem Ereignis. Manni und Uwe Ludolf kommen aber immer wieder vor die Tür und berichten – tieftraurig, aber sprudelnd wie ein Wasserfall. „Es bleibt alles beim Alten.“ Günters Platz, sein Aschenbecher sollen nicht angerührt werden. „Und in den Sarg legen wir ihm eine Schachtel“, so Manni.

Weitere Infos könnt ihr hier nachlesen:
Rhein-Zeitung: Trauer in Dernbach: Schrottler Günter Ludolf ist tot

Advertisements

Die Ludolfs – Staffel 8 – ab 28.01.2011 auf DVD & Gerüchte zur Staffel 9

27/01/2011

Ab morgen gibt es die achte Staffel der Ludolfs auf DVD, unter anderem (ab 20 Euro) versandkostenfrei bei Amazon.de und natürlich im Ludolfs Shop.

Passend dazu beginnen am 10.02.2011 gerüchteweise auch die Dreharbeiten zur 9. Staffel der Ludolfs. Auf welchem Sender diese gesendet werden ist aber weiterhin unklar.



Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 48 – Römertopf

26/01/2011

Lancia gegen Alfa. Rassig oder rostig? Wie steht es mit der sprichwörtlichen italienischen Sportlichkeit und der legendären Unzuverlässigkeit. Alfa GTV gegen Lancia Gamma Coupé. Kann das automobile „dolce Vita“ jenseits des Brenners auch nur annähernd gegen deutsche Zuverlässigkeit anstinken? In Dernbach herrscht Italienfieber. Kulinarisch wie philosophisch …

Wiederholung
Samstag, 29.01.2011 um 09:00 Uhr


100.000 Besucher auf Ludolfs.net

21/01/2011

Der nächste Meilenstein ist geschafft:

Nachdem wir am 27.10.2010 den 50.000 Besucher begrüßen durften, hatten wir heute Nacht, nach nicht mal 3 Monaten, weitere 50.000 Besucher auf Ludolfs.net.

Als kleines Dankeschön biete ich jedem, der mir an chris@ludolfs.net schreibt, eine kostenlose eMail-Weiterleitung mit WUNSCHNAME@ludolfs.net auf seine bestehende eMail-Adresse an.
Einfach nur Wunschadresse und bestehende eMail-Adresse angeben.

 


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 47 – Es lebe das Haufenprinzip

19/01/2011

Dicht an dicht stehen bei der etwas anderen Autoverwertung der vier Ludolf-Brüder die Schrottautos und warten auf die Erlösung. Auf Uwe mit der Brechstange oder auf die Schrottpresse. Doch langsam wird es ein bisschen eng auf dem Hof der Ludolfs. Die Ludolfs brauchen Platz und räumen auf. Peter träumt davon auch auf dem Hof sein geliebtes Haufenprinzip zu praktizieren und ausgerechnet Günter soll dabei eine zentrale Rolle spielen…


Wiederholungen
Samstag, 22.01.2011 um 09:15 Uhr
Sonntag, 23.01.2011 um 19:15 Uhr


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 46 – Von vorne oder von hinten?

12/01/2011

Manni und Uwe streiten sich mal wieder. Was ist besser: Frontantrieb á la Audi oder Heckantrieb á la Mercedes? Diese Frage entzweit nicht nur die Brüder Ludolf; hierbei geht es um eine grundsätzliche automobile Glaubensfrage! Welches Antriebsprinzip ist sicherer, welches bietet mehr Fahrspaß, welches bietet mehr Raumkomfort, und, und, und…  Peter will schlichten und verschiedene Ludolf-Tests sollen Klarheit in die Streit- bzw. Glaubensfrage bringen.

Wiederholungen
Samstag, 15.01.2011 um 09:15 Uhr
Sonntag, 16.01.2011 um 19:15 Uhr


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 45 – „Lang soll er leben – Papa zu Ehren“

05/01/2011

Die vier Ludolf-Brüder wagen sich an ein Heiligtum der Familie und holen den fast neuen Passat ihres verstorbenen Vaters aus der Garage. Der VW hat gerade mal 20.000 km auf der Uhr und liegt seit dem Tod des Vaters im Dornröschenschlaf. Peter, Uwe, Manni und Günter erwecken ihn wieder zum Leben! Die 15 Jahre haben ihm innen wie außen schon ziemlich zugesetzt. Ab sofort soll er in regelmäßigen Abständen gepflegt werden. Ach wenn Vati noch leben würde…