Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 57 – Die spinnen, die Engländer

30/03/2011

Wer rechts lenkt, sitzt an der Ampel näher an den vorbeilaufenden Fußgängerinnen. Womanizer Uwe Ludolf ist von den Vorzügen des schrottreifen Austin, den ein Kunde für wenig Geld auf dem Dernbacher Schrottplatz gelassen hat, total begeistert. Als Erklärung, warum man in England das Lenkrad auf der rechten Seite in die Autos montiert, taugt Uwes Theorie aber nicht. Denn auf der britischen Insel fährt man ja bekanntlich zudem auf der „falschen“ Seite. Wie dem auch sei, die Ludolfs testen ihre königlich-britische Errungenschaft umgehend auf Herz und Nieren und kommen zu folgenden Erkenntnissen: Der ungewohnte Seitenwechsel bietet zwar beim City-Cruisen kleine Vorteile, im Kreisverkehr wird’s aber brenzlig! Trotzdem kommen die kultigen Ersatzteil-Experten bei ihrem Rechtslenkertest im Linkslenkerland voll auf ihre Kosten.


Wiederholung
Samstag, 02.04.2011 um 09:15 Uhr


„Erinnerungen von und an Horst Günter Ludolf“ jetzt bei Amazon verfügbar

28/03/2011

Seit heute ist das Buch „Erinnerungen von und an Horst Günter Ludolf“ unter anderem bei Amazon verfügbar. Die Lieferzeit dort beträgt wegen der hohen Nachfrage aber inzwischen schon 10 Tage.

Da ich bereits vorab ein Muster bekommen habe, kann ich euch das Buch wirklich empfehlen:
Es ist ein schön gestaltetes Buch mit bisher unveröffentlichten Bildern der Ludolfs. Zudem erfährt man Einzelheiten aus Günters tragischer Lebensgeschichte.

Ursprünglich war eigentlich ein Jubiläumsbuch zu „60 Jahre Autoverwertung Horst & Marianne Ludolf“ geplant, nach Günters Tod wurde aber zusammen mit den Ludolfs beschlossen das Buchprojekt in ein Andenken an Günter umzuwandeln.

Erinnerungen von und an Horst Günter Ludolf versandkostenfrei bei Amazon.de


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 56 – Deichabenteuer

23/03/2011

Als Kinder waren Peter, Uwe, Manni und Günter oft mit ihren Eltern in Holland. Nun, viele Jahre später, wollen die Ludolfs die Erinnerung an diese schöne Zeit noch einmal aufleben lassen. Deshalb planen die vier Brüder vom Schrottplatz eine Reise in das Land der Windmühlen, der Tulpen und des Gouda – auch wenn Peter erklärter Käsehasser ist. Als Gefährt soll ein Wohnmobil her, weil das Computerhirn unterwegs unbedingt holländisch kochen will – selbstverständlich ohne Käse. Uwe freut sich schon auf die vielen blonden Mädchen, Peter will sich „Cloggs“ kaufen und auch der erfahrene Holland-Reisende Manni ist beseelt von der Vorstellung, endlich einmal wieder die netten, alten Nachbarn zu besuchen. Und weil es in den Niederlanden so schön flach ist, wollen sich die vier Brüder hier sogar einmal auf eines der berühmten Hollandräder schwingen.


Wiederholung
Samstag, 26.03.2011 um 09:15 Uhr


Hinter den Kulissen: Uwe und Manni Ludolf besuchen die Wok-WM 2011 in Innsbruck

18/03/2011

Köln, 18. März 2011 Uwe und Manfred Ludolf waren bei Stefan Raabs diesjähriger Wok-WM am 11. und 12. März. Im Kleinbus von Raabs Mannschaft reisten zwei der drei Brüder nach Innsbruck, denn ein Ludolf benutzt kein Flugzeug, wenn es sich vermeiden lässt, sondern fährt stilecht mit dem Auto! Vor Ort bildeten die beiden Jungs vom Schrottplatz und der erfahrene Bobpilot Karl Angerer das „Back-Up“-Team. Und diese Aufgabe nahmen Uwe und Manni sehr ernst. Am Trainingstag absolvierten die Brüder mehrere Abfahrten mit den verschiedenen Teams im Viererbob auf der Olympiabobbahn im nahegelegen Igls. Unten angekommen sprühten sie immer wieder vor Energie und Adrenalin. Zeit für Gespräche mit den anderen prominenten Teilnehmern wie Joey Kelly, Jay Kahn, „Der Checker“, Elton, Lena und natürlich auch Stefan Raab, bei dem sie ja quasi schon Stammgast sind, blieb aber genauso wie für die zahlreichen Fans. Bei der abendlichen Qualifikation verteilten sie zahlreiche Autogramme und ließen Fotos von sich zusammen mit ihren Fans machen. 

Am eigentlichen Renntag wurde es richtig spannend, ob die Kultfiguren nun um 20:15 Uhr live im Fernsehen zu sehen sein werden. Teilnehmer Rolf Schneider ging es nicht gut, aber offiziell ausgefallen war er noch nicht. Also übten Manni und Uwe fleißig weiter und fuhren immer wieder auf verschiedenen Positionen eines Viererbobs die fast 1300 Meter lange Bahn mit bis zu 90 Kilometer pro Stunde herunter. Erst kurz vor dem eigentlichen Start fiel die Entscheidung: Das Team „Skechers“, aus dem Rolf ausfiel, brauchte einen Ersatz. Die Entscheidung fiel auf den erfahrenen Bobpiloten Karl Angerer. Uwe und Manni verstanden die aus sportlichen Überlegungen getroffene Wahl, immerhin belegte das Team zum Schluss den dritten Platz.
Keine weltfremden Kultikonen, sondern Menschen wie du und ich, das zeichnet die Ludolfs aus. Für den Rest des Abends mischten sie sich unter die Zuschauer und wandelten diese mit ihrer unverwechselbaren Art sofort in Fans um! Trotz starken Winden und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt wurden sie nicht müde, immer wieder neue Fotos von sich machen zu lassen und hunderte von Autogrammen zu geben. Die anderen Teilnehmer der Wok-WM waren ausnahmslos fasziniert von der Ausdauer der Beiden! 

Am Sonntagmittag traten sie wieder mit einem Wagen von Stefan Raabs Team die Rückfahrt nach Dernbach an und am Vorabend konnte Peter sie am Schrottplatz wieder in Empfang nehmen. Ob er ihnen „lecker Nudeln“ gekocht hat, bleibt unklar.

Quelle: www.good-times.de


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 55 – Franzosensafari

16/03/2011

Seinen Ruf als ‚Afrika-Legende‘ verdankte der Peugeot 404 der Tatsache, dass Studenten und private Autohändler gebrauchte Modelle des französischen Wagens für wenig Geld nach Afrika überführten. Hier leisteten die alten Kisten noch Jahre lang treue Dienste. Für Manni Ludolf ist die Geschichte des Peugeot ein Lehrstück in automobiler Völkerverständigung. Deshalb wollen die Brüder das Schmuckstück einmal genauer unter die Lupe nehmen. Sie machen aus dem Peugeot ein echtes Safari-Auto, und anschließend wird die Familienschaukel in der ‚Westerwälder Savanne‘ auf Herz und Nieren getestet.

Wiederholung
Samstag, 19.03.2011 um 09:15 Uhr


Heute Abend um 22:45 Uhr auf ProSieben: Das Qualifying zur WOK WM 2011 mit den Ludolfs als Gast

11/03/2011

Wie bereits am Mittwoch auf unserer Facebook-Seite angekündigt, findet die TV total WOK WM dieses Jahr offiziell ohne die Ludolfs statt.
Da diese aber heute auf der Pressekonferenz anwesend waren, sind sie zumindest als Gäste mit dabei und werden vielleicht einspringen, falls es zu Ausfällen unter den Teilnehmern kommen sollte.

Ich denke aber, dass auch so viele von euch heute das Qualifying um 22:45 Uhr und morgen das Rennen um 20:15 Uhr ansehen werden 🙂

Wok_wm_2011

Falls die Ludolfs doch teilnehmen sollten, werde ich natürlich hier (und auf der Facebook-Seite) aktuell davon berichten.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei…


Heute um 20:15 Uhr auf DMAX: Die Ludolfs – Staffel 4 – Folge 54 – Schluss mit lustig

09/03/2011

Manni und Uwe sind sauer. Tag ein, Tag aus buckeln sie in der Werkstatt, während sich ihre Brüder Günter und Peter im Büro des ludolfschen Schrott-Imperiums ein schönes Leben machen. Nun reicht es den beiden Ersatzteil-Freaks und eine revolutionäre Idee wird geboren: Eine Woche lang werden die Rollen getauscht, sonst drohen Manni und Uwe mit Arbeitsverweigerung! Umgehend wird der Plan in die Tat umgesetzt und von einem Tag auf den anderen ist nun plötzlich alles anders auf dem Schrottplatz. Während Uwe beim Telefondienst mit weiblichen Kunden flirtet, muss Manni kochen und ins Lager rennen. Peter versucht sich beim Ausschlachten alter Schrottkisten, ist aber schon nach kurzer Zeit müde und muss erstmal relaxen. Und Günter? Das Pokerface geht die neue Herausforderung sehr gemütlich an. Irgendwie scheint bei den Ludolfs dieses Mal der Wurm drin zu sein.

Wiederholung
Samstag, 12.03.2011 um 9:15 Uhr